Tage zum Vergessen…. 

Aus dem Alltag einer Rollstuhlfahrerin

meinekleinechaoswelt

Kennt ihr das ihr verlasst morgens das Bett und denkt OK das wird ein normaler Arbeitstag ja das dachte ich bis um 10 Uhr auch dann begann der Tagesalbtraum. Ich wollte eigentlich nur vom Büro (4 stock) auf die Behindertentoilette (2Stock). Ich steh am Fahrstuhl drück auf den komm Knopf nichts passiert, erster Gedanke OK da steht wieder einer in der Lichtschranke nach weiteren 10 min warten tat sich nix. OK ins Büro zurück Hausmeister angerufen ja wir wissen das der Aufzug kaputt ist, haben es auch schon gemeldet. Na toll achso ich vergaß zu erwähnen das es eigentlich 2 Fahrstühle gibt und einer davon ist jetzt schon 3 Wochen kaputt . Na ja zurück zum Tag. Da stand ich nun und immernoch eine volle Blase. OK in der Not hab ich mich in den Vorraum der normalen Toilette gestellt und dort kathedert. 2 Kolleginnen standen an der Tür Schmiere…

Ursprünglichen Post anzeigen 121 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s