Jung, motiviert, schwer vermittelbar!

hieß die Reportage die gestern im Bayrischen Rundfunk kam.

Die Arbeitslosenquote unter schwerbehinderten Menschen ist doppelt so hoch wie die Nichtbehinderter. Dabei sind Firmen ab einer gewissen Größe sogar verpflichtet, Menschen mit Handicap einzustellen. Die meisten Unternehmen zahlen aber lieber eine gesetzliche Ausgleichsabgabe. Woher kommt diese Scheu? Wie geht es den Schwerbehinderten dabei? Und: Kann sich unsere Volkswirtschaft das überhaupt leisten? Zum vollen Artikel

und hier findet ihr den kompletten Videobeitrag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s