Allgemein

Acht Fragen

Hallo, liebe Sandra, Du hast mich in diesen Blog eingeladen. Dafür danke ich Dir! Bevor ich richtig anfange, habe ich aber noch einige Fragen an Dich!

  1. Wie bist Du auf die Idee gekommen, „Handigoknown“ zu eröffnen?
    Ich wollte eine Plattform auf der sich „Gesunde“ und Menschen mit Handicap austauschen können. Sei es über Vorurteile oder Fragen die man von Angesicht zu Angesicht nie stellen würde.
  2. Woher kommt der Name?
    Der Name endstand durch eine Suchmaschine in der man Blognamen generieren kann. Wobei ich darüber nachdenke den Namen nochmal zu ändern.
  3. Welche Ziele verfolgst Du mit diesem Blog?
    Das durch Kommunikation, Information  und Aufklärung Barrieren auf beiden Seiten durchbrochen werden.
  4. Wie stehst Du zu dem Wort Behinderung? Würdest Du andere Begriffe lieber nutzen?
    Behinderung finde ich falsch gewählt. Man selber Behindert sich ja nicht sondern wird von der Gesellschaft behindert. Eigentlich gehört keiner in eine Schublade wir sind Alle Menschen mit oder ohne Special Effects.
  5. Was ist Inklusion für Dich? Wie kann sie gelingen?
    Inklusion heisst für mich Leben mitten in der Gesellschaft ohne Abstriche zu machen und davon sind wir noch ganz weit entfernt.
  6. Fühlst Du Dich in unserer Gesellschaft gut aufgehoben?Nein in vielen Situationen leider nicht sei es bei der Suche nach Barrierefreien Arztpraxen oder bei Beantragung von Hilfen alles ist schwierig und undurchsichtig
  7. Willst Du mir noch etwas von Dir erzählen? Was treibt Dich um? Mit welchen Schwierigkeiten hast Du zu kämpfen? Hast Du noch Zeit, ein Hobby zu pflegen? Schwierig für mich ist das mein Körper oft nicht so will wie geht’s mein Geist . Im Kopf hab ich soviel Dinge die ich gern machen würde. Aber da brauche ich ebend Hilfe. Diese ist aber leider schwierig zu finden nein ein wirkliches Hobby hab ich leider nicht.
  8. Welche drei Dinge gelingen Dir richtig gut in Deinem Leben?
  • Ich glaube zu sagen es gelingt mir etwas richtig gut wäre vermessen. Besser geht immer und ich versuche bei allem was ich tue 💯 % zu geben
  • Liebe Regine ich danke dir für die interessanten Fragen ich hoffe ich habe sie zu deiner Zufriedenheit beantwortet. Entschuldige die lange Wartezeit 😊 und ich freu mich das du jetzt zum Team gehörst
  • Advertisements

    4 Kommentare zu „Acht Fragen

    1. Liebe Sandra, ja, nun habe ich eine etwas bessere Vorstellung, was Du mit diesem Blog erreichen möchtest. Ich danke Dir für die ausführlichen Antworten. Wir haben alle Zeit der Welt, um hier Beiträge zu veröffentlichen oder Fragen zu beantworten, finde ich.
      Ich freue mich auf unsere Zusammenarbeit und vielleicht kommt ja noch der eine (die männliche Sicht der Dinge könnte auch sehr interessant sein!) oder die andere dazu! Liebe Grüße und komm gut durch die Hitze! Regine (sehr leident, weil: zu heiß für alles!)
      PS: Ja, natürlich geht besser immer, aber gut sollte gut genug für uns sein! Ich wüsste schon etwas, was Dir richtig gut gelungen ist: Deine Blogs!
      Innerlich entwerfe ich schon den ersten Artikel hier: Muss es immer 100% sein? Diese Frage begleitet mich schon mein ganzes Leben! Dich offensichtlich auch!

      Gefällt 1 Person

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Verbinde mit %s