Antworten v.meinekleineChaoswelt

Wenn du Hilfe benötigst wie überwindest du dich um danach zu fragen?

Erst versuche ich es selbst, wenn das nicht funktioniert bleibt mir nichts anderes übrig als über meinen Schatten zu springen bzw. zu rollen:-)

Wie reagierst du wenn du aufgrund deiner Einschränkungen unterschätzt wirst?

Auf einer Seite ist Unterschätzung gar nicht schlecht da man die Menschen mit seinen Können beeindrucken kann auf der anderen Seite muss man meist 200% geben um die Leute zu überzeugen. Für mich ist es Ansporn und Motivation zugleich.

Wenn du dir von den „Normalos“ was wünschen dürftest, was wäre das?

Ich würde mir wünschen das man nicht nur auf seine Handicaps oder auf das sichtbare reduziert wird sondern sich unvoreingenommen für den Mensch interessiert.

Inwiefern fühlst Du Dich anders?

Fühle ich mich anders? ich würde mal sagen nicht prinzipiell . Mir werden öfters meine Grenze aufgezeigt. Vieles in meinem Leben ist mit grossen Aufwand verbunden. Das Bitten um Hilfe ist  mein täglich Brot. Ein normales Leben wird es für mich nicht geben.

Welche Erfahrungen hast Du damit?

Also an Erfahrungen hab ich glaub schon alles durch. Von Akzeptanz bis Ablehnung , doofe Sprüche. Diese Blicke wenn man angestiert wird als wäre man Alf und ist gerade auf der Erde gelandet.Auch besonderst beliebt man will was von meiner Person wissen es werden dann aber 3 befragt. Das nervt total

Wie gehst Du mit Deinem Anderssein um? Akzeptierst Du es?

Ob ich es wirklich akzeptiere weiß ich nicht wirklich, ich würde eher sagen ich hab es angenommen. Und versuche das beste aus dem anders sein zu machen. Aber die Frage ; Warum ich ? schwebt unterschwellig manchmal mit.

Wie gehst Du mit Menschen um, die anders sind. Akzeptierst Du sie?

Klar akzeptiere ich Menschen die anders sind, gehöre ja schließlich auch dazu 😉 und irgendwie ist doch jeder auf  seine Art und Weise  anders. Und das ist  gut so !

Wie machst Du anderen Mut, sich selbst zu akzeptieren?

Ich glaube das wichtigste ist das man immer an sich selber glaubt, und sich einfach was traut. Mein Motto: Versuch macht klug.

 

Habt ihr Lust bekommen euch zu beteiligen dann gibt es hier die Fragen