Als Kind

Als ich ein Kind war, hatte ich einen Freund. Ich spielte gerne mit ihm Ball. Das fanden  wir beide toll. Ich mochte ihn, weil er sich so freuen konnte. Er lachte viel und oft. Dass er im Rollstuhl saß und ein bisschen „anders“ sprach war mir schnuppe. Es war einfach so.

Und als Erwachsene… Da scheint es als habe ich all das verlernt. Ich habe Angst etwas falsch zu machen, falsch zu helfen, falsch zu umarmen, falsch anzusehen. Das sind auch eine Art Vorurteile, hemmende Vorurteile. Weil man anfängt sich im Laufe der Jahre rein vom Verstand, vom Geist, von den Gedanken und den daraus resultierenden Gefühlen leiten zu lassen und verlernt auf das Bauchgefühl und die Intuition zu vertrauen.

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.(Antoine de Saint-Exupéry)

Alles Liebe unglaublich leicht 🌟❤️

Fussi

2 thoughts on “Als Kind”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s